Spenden

Wir können durch mehr finanzielle Ressourcen noch schneller wachsen und somit einen größeren Einfluss auf den Erhalt des Regenwaldes ausüben. Außerdem können wir uns so, der wichtigen Arbeit, der Aufklärung vor Ort widmen. Unser Bestreben ist es den Bauern vor Ort zu zeigen wie sie mehr Erträge auf ihrem Land erreichen ohne die Erde auszubeuten. Somit muss nicht noch mehr Lebensraum von wilden Tieren weichen.

Mit einer Spende kannst du uns unterstützen. Wir freuen uns über jeden Betrag, denn jeder Cent bringt uns einen Schritt näher zu unserem Ziel.

Wir möchten Dir die Möglichkeit geben deine Spende zielgerichtet in eins unserer Projekte fließen zu lassen. Bei größeren Spenden hast du auch die Möglichkeit in unserer Gemeinschaft erwähnt zu werden mit einer Danktafel oder Gravur.

Solltest du uns die Spende zur freien Verfügung überlassen, werden wir unsere Projekte mit der folgenden Priorität realisieren. Als erstes werden wir uns dem Aufbau des Heilungszentrums widmen, weil dieses uns finanziell unabhänging macht. Im Anschluss das Volunteering Programm ins Leben rufen und dann einen Lern- und Erfahrungsort für die Gemeinschaft schaffen. Alles andere würden wir dann nach vorhandenen eigenen Ressourcen und Bedürfnissen weiter ausbauen.

Lemur
Lebenshof & Auffangstation

Verletzten und verwaisten Tieren möchten wir in unserer Auffangstation ein Zuhause bieten, in dem sie lernen und aufwachsen können. Dabei kann es sich um Tiere verschiedener Arten handeln. Peru gilt als das Land mit der größten Vogelbiodiversität weltweit. Ständig werden neue Vogelarten entdeckt. 120 Vogelarten sind nur in Peru zu Hause. 1.800 Vogelarten und 500 Säugetierarten gibt es hier zu entdecken. Wir möchten uns daher nicht auf bestimmte Arten beschränken, sondern da Hilfe leisten wo Hilfe benötigt wird.

Wir möchten die Tiere wieder fit für die Wildnis machen, um sie anschließend wieder in die Hände von Mutter Natur zu geben.

Hierzu benötigen wir Unterkünfte für die tierischen Besucher, Futter (falls dieses nicht schon auf unserem Land wächst), sowie medizinische Grundversorgung.

In Peru kommt es häufig vor, dass Affen gejagt und gegessen werden. Dadurch kommen oft Mütter von kleinen Äffchen um. Wenn die kleinen ohne Mama zurückbleiben, werden diese von den Menschen mitgenommen und irgendwie großgezogen, bis man auch diese irgendwann isst. Wir möchten diesen Affen ein natürliches und artgerechtes Zuhause bieten und sie im Anschluss in einer sicheren Umgebung wieder auswildern zu können.

Wenn es dazu kommt, dass wir ein Tier nicht mehr auswildern können, dann möchten wir ihm die Möglichkeit geben, hier auf unserem Lebenshof zu bleiben.
Hierfür benötigen wir den passenden Lebensraum, Gehege, Nahrungsmittel und Menschen, welche sich um die Pflege und Instandhaltung des Lebenshofes kümmern.

Auf dem Lebenshof möchten wir auch geretteten Nutztieren ein zu Hause geben.

Im späteren Verlauf werden wir auch Tierpatenschaften anbieten.

Heilungszentrum (Aufbau und Erweiterung)

Je schneller wir Retreats, Seminare und Festivals abhalten können, desto schneller finanziert sich die NatureVibes Village selbst und kann mindestens 50 % seiner Gewinne in den Kauf und Erhalt von mehr Regenwald stecken.

Daher ist es unser größtes Bestreben das Heilzentrum sobald wie möglich in der Realität zu manifestieren. Es ermöglicht uns nicht nur den Menschen zu helfen, sondern ist auch eins unserer Sprachrohre in die Welt. Wenn wir der Natur helfen, indem wir Menschen helfen, dann profitieren wir alle davon. Dieser Erfolg wird in die Welt getragen und es werden sich Gruppen finden, die durch unseren Impuls ähnliche Projekte erschaffen.

Das Heilzentrum ist das Herzstück unserer Gemeinschaft, denn dieses macht das Projekt überhaupt möglich.

Erholungs-Oasen

Dies sind wunderschöne kleine Orte, an denen man sich zurückziehen, so richtig die Seele baumeln lassen und den Gedanken freien Lauf lassen kann. An diesem Ort kannst du dich verewigen, sodass der Mensch, der sich gerade an diesem Ort befindet, mit Sicherheit dankend an dich denken wird. Diese Orte werden uns Kraft geben und unsere Inspiration entfachen. Es werden neue samenbringende Ideen entstehen, die unsere Welt zu einem friedlichen Ort machen.

Durch Deine Spende ab 500,- € entwerfen wir kleine Erholungsoasen mit Bänken und Pavillon und verewigen dich namentlich an diesem Ort in Liebe und Dankbarkeit.

Baumpatenschaften

Aus einem winzigen Samen können gigantische Bäume entstehen und du kannst stellvertretend durch uns deinen eigenen Baum pflanzen lassen. Wenn du einen speziellen Wunsch hast, dann teile ihn uns gerne bei deiner Spende mit.

Alle Bäume, die durch eine Baumpatenschaft gepflanzt wurden, werden jährlich dokumentiert und auf unserer Seite veröffentlicht. Für Deine Spende ab 100,- € stellen wir an dem Baum eine Gedenktafel für dich auf.

Hilfe
Aufklärungs- und Unterstützungsarbeit in der Region

Die Region, in der wir leben ist durch konventionellen monokulturellen Anbau mit Düngemitteln, Pestiziden, Herbiziden und Fungiziden geprägt. Die Bauern erhalten wenig Geld für ihre harte Arbeit und sehen sich dazu gezwungen weiteren Regenwald zu roden, wenn ihr Boden durch diesen monokulturellen Anbau ausgelaugt ist. Das Wissen über biologischen und permakulturellen Anbau ist ihnen nicht bekannt. Manchmal scheitert es auch einfach schon an den Kontakten, die solche Waren einkaufen würden. Hier möchten wir als Vermittler und Unterstützer in der Region fungieren.

Wir möchten, dass die Bauern von unserem Wissen profitieren und so sich selbst, dem Endverbraucher und der Natur etwas Gutes tun.

Jeder gewinnt in diesem Kreislauf und du kannst mit deiner Spende ein Teil davon sein.

Außerdem möchten wir die Bauern bei der Umsetzung unterstützen, indem wir ihnen zum Beispiel nicht genmanipuliertes Saatgut zur Verfügung stellen.

Kauf von mehr Land

Mit unserem Heilungszentrum möchten wir erreichen, dass die NatureVibes Village nicht nur finanziell unabhängig wird, sondern auch mindestens 50 % seiner Gewinne in den Schutz und Kauf von Regenwald stecken kann.

Du kannst uns schon jetzt dabei unterstützen mehr Land zu kaufen und somit schützen zu können. Je mehr zusammenhängendes Land wir erwerben können, desto einen größeren Lebensraum können wir Wildtieren bieten. Viele Wildtiere benötigen ein großes Areal, um sich ernähren und fortpflanzen zu können ohne die Biodiversität zu beeinflussen.

Land was wir selbst nicht schützen können, wird durch Einheimische und native Völker geschützt werden, welche wir mit dem Anbau in Permakultur bekannt gemacht haben.

Ausbau des Volunteering Programms

Damit Menschen unser Konzept besser kennenlernen und uns bei unserem Wirken unterstützen können, möchten wir so schnell wie möglich unser Volunteering Programm ins Leben rufen. Wir haben dadruch mehr Menschen zur Unterstützung vor Ort haben. Somit ist schnelleres Wachstum möglich. Den Menschen bieten wir einen Ort, an dem sie experimentieren, Gemeinschaft erleben und herausfinden können wo ihre Talente liegen.

Je mehr Menschen wir von unserer Idee begeistern können, desto mehr ihre individuellen Inspiration und Kration eines harmonischen Planeten, können sie in die Welt tragen.

Damit wir dieses Programm so schnell wie möglich starten können, wird im ersten Schritt ein Campingplatz entstehen und in den weiteren Schritten zusammen mit den Volunteers dieser Bereich weiter ausgebaut.

Begrünung von Städten

Ist ein Projekt welches von unserer Seite noch einiger Forschungsarbeit bedarf. Dabei geht es uns nicht nur darum Städte einfach grüner werden zu lassen, sondern auch Städte „essbar“ werden zu lassen.

Dieser Bereich erfordert Fingerspitzengefühl und muss gut durchdacht sein. Wir können nicht einfach in eine Stadt reinlaufen wie ein Elefant im Porzellanladen. Vorab müssen wir uns durch unser Wirken vor Ort einen guten Ruf aufbauen. Wir möchten uns politisch in der Region engagieren und durch dieses Engagement eine Annahme von unserer Idee der „essbaren“ Städte erreichen.

Asphalt Pflanze

Forschung und Entwicklung

In vielen Bereichen sind wir Pioniere und erschaffen ein ganz neues Konzept. Daher ist aktuell unser Forschungs- und Entwicklungsdrang gefragt. Dinge müssen zum ersten Mal erschaffen und ausprobiert werden. Manches wird funktionieren, vieles muss überdacht werden, aber eins ist uns klar. So wie es aktuell auf der Welt läuft, kann es nicht weitergehen. Deswegen möchten wir Konzepte für grüne und „essbare“ Städte erschaffen, die den modernen Menschen und die Natur in ein harmonisches Gleichgewicht bringen.

Folgende Forschungsgebiete stehen bei uns auf dem Plan:
  • die „grüne essbare“ Stadt
  • Permakultur
  • Materialforschung
  • erneuerbare Energie
  • kompostierbare Ökohäuser
  • plastikfreie Alternativen
  • natürliche Stoffe

Werkstatt

Auch wenn es Viele nicht für wichtig erachten, ist die Werkstatt ein großer Dreh und Angelpunkt für die Erschaffung von der NatureVibes Village. Hier wird alles benötigt. Egal ob Schrauben, Nägel oder Geräte. Alles muss nachgekauft und instandgehalten werden.

Nur mit einer gut ausgestatteten Werkstatt, können das Heilungszentrum, der Lebenshof, die Auffangstation und Heiloasen entstehen. Hier wird es die Möglichkeit geben sich kreativ zu entfalten, etwas für die Seele zu tun und Kunstwerke entstehen zu lassen.

Lern, Kreativ- und Erfahrungsort

Wir Menschen sind Wesen die nicht nur das Bedürfnis nach finanzieller und körperlicher Sicherheit haben. Wir möchten uns ebenso erfahren, uns ausleben und unser Wirken in die Welt tragen. Um unsere Talente und Begabungen ausleben zu können ist es nötig Dinge zu lernen und einen Ort zu haben an dem man sich kreativ erfahren darf.

In erster Linie geht es darum unseren Kindern hier einen Ort zu bieten an dem sie ihre Neugier befriedigen können und ihrem Forscherdrang nachgehen. Hierfür benötigen wir allerlei Material wie Bücher, Instrumente, Sportgeräte und Handwerkszeug.

Hier entsteht ein Ort des kreativen Lernens, sodass lernen ein Leben lang Freude bringt und wir niemals aufhören zu spielen. Wenn wir als Erwachsene das Leben noch spielerisch sehen könnten, dann könnten wir mit Leichtigkeit unseren Alltag beschreiten und es gebe immer wieder Platz für neues.
Unterstütze Jung und Alt dabei sich selbst erfahren zu können.

Hier geht es zu unserem Kontaktformular.

Seiten Anfang